Im heutigen digitalen Zeitalter wird es (fast) immer leichter eine Immobilie zu verkaufen. Allerdings bzw. natürlich nur dann, wenn der Preis marktgerecht ist!

In diesem Artikel möchten wir eine weitere Möglichkeit vorstellen, bei der Sie eventuell einen höheren Preis erzielen als mit einem herkömmlichen Immobilienverkauf.

Bieterverfahren | digitales Bieterverfahren

Diesen Begriff haben Sie bestimmt schon mal gehört. Doch was ist damit gemeint und wie läuft es ab?

Bei einem Bieterverfahren geschieht zunächst einmal das gleiche wie bei einem normalen Verkauf. Sie starten mit einer Verkaufsanzeige, je nach Portal können Sie diese sogar ohne Preis angeben.

Unser Tipp: “Es ist ratsam jedoch einen Mindestpreis im Angebot zu nennen, um nicht im nachhinein überrascht zu werden.”

Im Anzeigentext weisen Sie dann auf das Bieterverfahren hin und könne hier auch schon feste Besichtigungstermine benennen, müssen Sie natürlich nicht.

Wer zu der Besichtigung kommt, sollte sich dann ausführlich über die Immobilie informieren können. Seien Sie also entsprechend vorbereitet und haben Sie am besten alle relevanten Unterlagen parat. Welche das sind, finden Sie u.a. in unserer Checkliste (Hier klicken um zur Checkliste zu gelangen).

Je mehr Interessenten kommen, desto besser!

Wenn Interessenten sehen, dass sich viele für die Immobilie interessieren, führt das vielleicht zu einem besseren Endpreis. Manchmal jedoch kann dies auch gegenläufig sein, da nicht jeder potentielle Kaufinteressenten an einem Bieterverfahren teilnehmen möchten.

Ein Bieterverfahren verläuft ähnlich ab wie bei einer Auktion oder Versteigerung. Jedoch haben Sie bei unserem digitalen Bieterverfahren die Möglichkeit, die Bietzeit sofort zu terminieren oder können diese erst zu einem späteren Zeitpunkt festlegen, sobald genügend Interessenten generiert sind.

Wer darf mit bieten?

Alle Interessenten, die für Ihre Immobilie mitbieten wollen, müssen von Ihnen zum Angebotsverfahren zugelassen werden. Dies könnte beispielsweise durch ein Finanzierungszusage oder Kapitalnachweis erfolgen.

Durch das Zulassen der Teilnehmer stellen Sie sicher, dass nur Personen mit einem ernsthaften Interesse an Ihrer Immobilie am Angebotsverfahren teilnehmen.

Die Angebotsphase

Während der Angebotsphase könne Sie sich entspannt zurücklehnen und das geschehen live am PC mitverfolgen. Die Interessenten wiederum können beliebig oft Gebote online abgeben. Alle eingegangenen Gebote sind für Teilnehmende anonymisiert ersichtlich, so dass jeder Interessent unmittelbar reagieren und sein Gebot zu korrigieren/erhöhen kann.

Nach Ende des Angebotsverfahren treten Sie oder falls Sie uns beauftragt haben, wir, mit dem Höchstbietenden in Kontakt und besprechen das weitere Vorgehen für den Abschluss eines Kaufvertrages. Falls jedoch mit dem Höchstbietende kein Kaufvertrag abgeschlossen werden kann, besteht die Option den Vertrag mit dem zweit- oder dritt- Höchstbietenden abzuschließen.

Interesse geweckt oder haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns! Ihr Mainhattan Immobilien Team unterstützt Sie gerne.